Wer weiß wohl besser was ihm fehlt, - als ihr eigener Körper?

Die Kinesiologie geht davon aus, daß unser Organismus selbst wohl am Besten weiß, was ihm gut tut und ihm hilft, oder was ihn stört, schwächt, oder ihm fehlt. In der angewandten Kinesiologie wird über die Muskelreaktion Ihr Körper auf einfache Art direkt danach befragt, was dieser benötigt und wie seine Blockaden am effektivsten gelöst werden können bzw. was zur Erreichung eines Zieles getan werden sollte.

Der Körper selbst gibt in der Behandlung vor, was, wann, wie und in welcher Reihenfolge geschehen soll. Somit bestimmt er selbst die Richtung und den Rhythmus. Dadurch werden Körper und Seele sanft behandelt und nicht überlastet, sondern in Harmonie wieder zueinander geführt. Dies wiederum bringt tiefe Entspannung und innere Ruhe, fördert Selbstbewusstsein, weckt Ihre Lebensenergie und Lebensfreude und aktiviert Ihre Selbstheilungskräfte.

Kinesiologie ist äußerst wirksam:

Bei Lernproblemen, um Ängste abzubauen, im Stressmanagement, zur Persönlichkeitsentwicklung, um Ihre eigenen Energien zu stärken, wenn Sie, sich energielos und ausgebrannt fühlen, um eigene Potentiale u. Ressourcen zu erkennen und umzusetzen, den Selbstheilungsprozess nach Unfall oder Krankheit positiv zu beeinflussen.
Für die Gesundheit un-/günstige Nahrungsmittel herauszufinden und um wieder in Harmonie mit sich zu kommen und Körper, Geist und Seele erneut in Einklang zu bringen.

Ein wenig über die Kinesiologie:

Der Volksmund basiert auf Jahrhunderte langer Beobachtung immer wiederkehrender Tatsachen und Erfahrungen.

So spricht er dann von:

  • Diese Situation bereitet mir Kopfschmerzen.
  • Davon habe ich die Nase voll.
  • Die Angst schnürt mir die Kehle zu.
  • Ich bin sprachlos vor Entsetzen.
  • Aus Wut krieg ich einen Kropf.
  • Ich spüre die Last auf meinen Schultern.
  • Das bricht mir das Herz.
  • Mir ist eine Laus über die Leber gelaufen.
  • Aus Ärger kocht mir die Galle über.
  • Das ging mir an die Nieren.
  • Ich sollte nicht immer alles schlucken.
  • Das ist mir auf den Magen geschlagen.
  • Es dreht sich mir aus Kummer der Magen um.
  • Er macht sich vor Angst in die Hosen (Blase).

Es zeugt also davon, daß sich uns belastende und mit starken Emotionen gekoppelte Erfahrungen offensichtlich mit körperlichen Organen verbinden oder wohl sogar energetisch darin abspeichern.

Auch die Jahrtausende alte Traditionelle Chinesische Medizin hat dies erkannt und mit ihrer Meridianlehre verbunden. In dieser werden u.a. bei der Akupunktur gezielt über Meridianpunkte die Organe des Körpers energetisch angesprochen und zur Arbeit angeregt.

Heute ermöglicht uns die im vergangenen Jahrhundert entstandene Kinesiologie erstmals mit dem Körper selbst zu kommunizieren. Über das Feedbacksystem der Muskelreaktion gelingt es dem Kinesiologen somit endlich, den Körper auf einfache Art direkt zu befragen.

Hierbei werden unsere Organe über die diesen jeweils zugeordneten Muskeln an Armen und Beinen auf eventuelle Disbalancen abgefragt. Der Test zeigt bei sanftem Druck auf diesen Muskel an, dass dieser Muskel spielerisch hält, wenn das ihm zugeordnete Organ frei von energetischen Belastungen ist, jedoch kaum die Kraft hat, halten zu können, wenn dieses Organ eine energetische Belastung oder Disbalance aufweist.

Ist der Klient bereit sich zu öffnen, ist der ausgebildete und erfahrene Kinesiologe in der Lage, über sanfte Berührung diverser Triggerpunkte dieses Organ gezielt anzusprechen, dabei meist die energetische Belastung aus dessen Speicher zu löschen, oder durch NLP diesem Erlebnis zumindest die Schwere zu nehmen. Alleine schon diese Berührung kann die Selbstheilungsblockade lösen.

Anschließendes Stärken der Meridianbahnen dieses entsprechenden Organs aktiviert dann den körpereigenen Selbstheilungsprozess, welcher erfahrungsgemäß sogar noch mehrere Wochen nach der Behandlung andauert und manchmal schon nach ein oder mehreren Behandlungen zu dauerhafter Stabilisierung führen kann.

Ein abschließender Muskeltest, bei dem der vorher schwach getestete Muskel nun stark und kräftig halten soll, bestätigt dem Klienten und dem Kinesiologen jeweils sofort, ob diese Behandlung erfolgreich war und das Organ aus energetischer Sicht wieder in Balance ist.

Zwei bis vier Wochen nach der Behandlung ist es ratsam einen Nachtest bzw. eine Nachbehandlung durchzuführen, um evtl. durch das Unterbewusstsein nach oben gespülte emotionale Reste oder weitere energetische Disbalancen erneut abzutragen.

Gerne demonstrieren wir Ihnen bei einem unverbindlichen persönlichen Gespräch die Vorgehensweise während einer kinesiologischen Sitzung.

Bitte vereinbaren Sie jedoch vorher einen Termin bei:
Rudolf Buchner
Tel.: 089 – 62 50 97 37
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Sitzungstermine (nachmittags und abends) nur nach Vereinbarung